Schlagwort-Archive: Serien

Wenn die Finger nicht still halten können…

Standard

Ganz begeistert von meinem Paisley habe ich gestern Abend und heute Morgen noch kräftig weitergenadelt.

Und – tadaaa – jetzt kann ich auch mal etwas in meiner Küche vorweisen (und es sind _keine_ Topflappen – hah!):

Paisley-Tischsets1

 

 

Paisley-Tischsets2

 

 

Ein „mädchenfarbenes“ für mich, ein fast männliches für den Gatten. *g*

Ich find das total klasse! Hatte unlängst vor diese völlig langweiligen Tischsets entweder zu bespaßen oder in die Tonne zu hauen. So find ich es jetzt aber ganz prima. ^^

Und nachdem ich dann endlich mal meine Silikonförmchen mit einem Vanille-Kuchenrezept ausprobiert, ein wenig aufgeräumt und den Sommer-Winter-Klamotten-Wechsel hinter mich gebracht hab, wollte ich – mal eben – ein neues Android für mein Handy runterladen. Pustekuchen. Der ist seit 15 Minuten dabei und will immer noch Zeiten bis zu einer Stunde brauchen. Blödes Ding. *grummelgrummel*

Aber so konnte ich Euch direkt an meinen Tageserfolgen Teil haben lassen. Gut, wah? 😉

Und wer dann noch ein wenig Nostalgie an diesem wunderschönen Oktobernachmittag vertragen kann und wie ich als Kind in den 90ern total gerne Hörspielen gelauscht hat, der kann sich vielleicht noch an „Pops der Sternenjunge“ erinnern.

Pops-Cover

 

Mein Bruder kam irgendwie wieder darauf und schwupps, gibt es Pops jetzt auch bei Wiki. ^^

Die Story war echt nett. Vor allem, weil es zwar eine dieser „Ich bring Dir mal ein wenig Allgemeinbildung bei“-Geschichten war (typisch für damals, denke man nur an den coolen „Captain Planet“ *g*), aber es war echt nicht aufdringlich und ich erinner mich heute noch an so manches Anekdötchen. 🙂

Advertisements

Und wieder Neuzuwachs im Spinnkörbchen

Standard

Zugegeben, gerade habe ich noch nicht sooo viel kardierte Wolle zum Verspinnen, dass ich von einem Stash reden könnte. Und eigentlich möchte ich, dass hier auch ein klein wenig mehr Askese meinerseits in Kraft tritt, als bei meiner Strick- und Häkelwolle. Und uneigentlich ist das mal unmöglich, weil das bin ja nicht ich. *gnhnhn*

Ihr wisst was kommt…

Tamtadadaaaaa!

???????????????????????????????

Unheimlich schöne Batts/Fliese zum Verspinnen. Ich hab sie gesehen und mich auf der Stelle in sie verliebt. Die zarten Pastelltöne und diese einfach nur süße Farbkombination. Hach, einfach nur schön. Und so weich… *schwärm*

Gesehen hab ich das bei Chantimanou handSpinnerey. Schaut mal vorbei! Es lohnt sich wirklich für Spinnerinnen und die, die es werden wollen. Bei mir hat es auf jeden Fall geklappt! 😀

Und weil Chanti eine liebe Freundin von mir ist, hat sie mir direkt noch zum Geburtstag dieses grandiose, selbstgesponnene sonnengelbe Garn mit eingepackt:

Chantimanou_Sonnengelb

Wenn man da nicht in Frühlings-Sommer-Laune kommt, dann weiß ich auch nicht weiter…

Ganz, ganz lieben Dank Chanti! Ich habe mich riiiiiiesigst gefreut! *ganzdolldrück*

Jetzt habe ich dann aber doch ein Problem… Was fange ich denn jetzt an? Ahhhh! So viele schöne Dinge in Aussicht. Uiuiui… Na, ich mache wohl erstmal mein Jäckchen zu Ende (da sitze ich gerade dran und schaue nostalgischen Kram; Danke dafür noch mal ans Brüderchen, jetzt schaffe ich es endlich mal mein Weihnachtsgeschenk zu nutzen!) und dann stürze ich mich mit Begeisterung in die neuen Projekte. Anders wäre das Leben doch auch langweilig, oder? 😉

P.S.: Dies ist mein 200ster Beitrag hier im Blog. Yeah that!