Schlagwort-Archive: Mini-Mystery-Adventskalender-KAL

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL Teil 4

Standard

Endspurt!

Ihr habt jetzt alle Eure „Lappen“ und fragt Euch sicherlich, was nun damit zu tun ist. 😉

Ihr legt zum Zusammennähen beide Seiten zur Mitte hin (rechts auf rechts). Das heißt, dass ihr nun die beiden glatt-rechts gestrickten Ränder in der Mitte habt, aber die linke Seite davon seht. Das Ganze mit Nadeln festgesteckt sieht dann so aus:

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag4_Anfänger

 

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag4_Fortgeschrittene

 

 

Nun wird entlang der dunklen Nadeln (oben in grün, unten in rot zu sehen) genäht. Ich gehe dabei immer von der Mitte aus (weil der Anfangs- und oder Endfaden da eh schon hängt, und nähe zuerst in eine Richtung nach außen und nähe dann wieder zurück zur Mitte, weiter zur anderen Seite und wieder zurück.

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag4_Zusammennähen

Fäden vernähen, das ganze Ding umstülpen  und…

 

Taschentücher rein! 😀

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Ergebnis

 

Eine Kleinigkeit, die nicht viel Arbeit macht, aber einfach eine nette kleine Aufmerksamkeit ist.

Ich kam darauf, als ich letztens Taschentücher von der Apotheke bekommen hab. Und da ich für das Innenleben eine neue Verpackung brauchte hab ich es einfach mal ausprobiert. Nett aussehen tut es auch mit hübschen Verpackungen, wie das Eulen-Design vom Lieblingsdrogeriemarkt. ^^

Die „Taschentüchertasche“ macht sich supergut auf dem Schreibtisch, ist aber auch einwandfrei in der meist übervollen Handtasche zu finden, dank des grippigen Perlmusters.

Wer noch ein wenig mehr dran machen mag, kann auch die glatt-rechts gestrickten Teile vor dem Zusammennähen mit einer Borte, Knöpfen, etc. pp. verzieren. Das macht es noch ein wenig farbenfroher.

Ich hoffe, es hat Euch Spaß gemacht und würde mich tierisch über Fotos oder Kommentare freuen. (Auch nach den ganzen Feiertagen… 😉 )

Advertisements

Vom Waschen und Spannen

Standard

So ihr Lieben, ich hoffe ihr habt alle meine Korrektur vom letzten Post gelesen.

Wenn ihr alles mitgemacht habt, hätte es bei Euch einmal so

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag3_Ergebnis1

und einmal so aussehen müssen. Nach dem Stricken wohlgemerkt. 😉

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag3_Ergebnis2

Wer sich noch nicht daran getraut hat/keine Lust/Zeit/Nerv hatte, dem seien hier noch ein paar Tipps gegeben:

Waschen:

Wie gesagt verwende ich meist einen kleinen Schuss Woll- und Feinwaschmittel dabei. Wer mag kann auch ein sanftes Shampoo nehmen. Das Wasser sollte nicht wärmer als Handwarm sein. Nach einer kurzen „Einlage“ dann gut ausspülen. Um das ganze nicht triefend nass zu haben packe ich das Strickstück dann in ein Handtuch und drücke es darin aus. Wolle sammelt Wasser einfach sehr stark. Bei robusteren Strickstücken, wie diesem hier, kann man sich auch auf das Handtuch stellen oder ein wenig darauf herumhopsen. *g*

Spannen:

Vielleicht erkennt der eine oder andere auf den Bildern, dass ich (noch) keine professionelle Spannunterlage benutze. Ich helfe mir hier immer mit diesen Puzzle-Teppichen für Kinder aus. Die kann man je nach Werkstück auch unterschiedlich zusammensetzen. Zwei Sets habe ich mir davon günstig zugelegt und kann dies nur weiterempfehlen.

Beim Spannen auf die angegebenen Maße achten und so viele Nadeln verwenden, dass der Rand möglichst gerade gespannt wird.

Und warum das alles?

Ja, diese Arbeit ist nicht stricken, kann aber trotzdem Spaß machen. 😉

Ihr erhaltet dadurch immer schöne Kanten zum besseren Vernähen und, was bedeutender ist, das Muster kommt besser zur Geltung bzw. wird „in Form gebracht“. Gerade bei den Fortgeschrittenen mit dem Lochmuster bringt das Strecken ein deutlicheres Ergebnis. Einfach mal ausprobieren.

So und am kommenden Sonntag erfahrt ihr, wie ihr diesen Lappen zusammenstricken sollt und was dann „Wunder oh Wunder“ daraus wird… 🙂

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL Teil 3

Standard

Letzte Stricketappe! Nächste Woche kommt nur noch die Fertigstellung. 😀

Es geht wieder für alle gleich weiter. Wir kommen zurück ins Perlmuster und abschließend gibt es noch einen Endspurt glatt rechts.

 

Anfänger:

45. Reihe: 1 re M, 1 li M (immer im Wechsel)

46. Reihe: 1 li M, 1 re M (immer im Wechsel)

Diese beiden Reihen noch 7x wiederholen (Reihen 47 bis 60).

61. Reihe: nur re M

62. Reihe: nur li M

Diese beiden Reihen noch 2x wiederholen (Reihen 63 bis 66).

Fortgeschrittene:

49. Reihe: 1 re M, 1 li M (immer im Wechsel)

50. Reihe: 1 li M, 1 re M (immer im Wechsel)

Diese beiden Reihen noch 7x wiederholen (Reihen 51 bis 64).

65. Reihe: nur re M

66. Reihe: nur li M

Diese beiden Reihen noch 2x wiederholen (Reihen 67 bis 70).

Für alle:

Alle Maschen abketten. Strickstück kurz ins Entspannungsbad (mit einem Schuss Wollwaschmittel oder mildem Shampoo) legen und auf 15cm (Breite) x 16,5cm (Länge) spannen.

KAL – Zwischenstand

Standard

Ich hoffe, ihr habt fleißig genadelt. 😀

Hier nun das Ergebnis für die Anfänger bisher:

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag2_Anfänger

Und hier einmal das Muster aus der Nähe (unten das kleine Perlmuster, oben das Patentmuster):

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag2_Anfänger_Muster

Hier der Stand bisher für die Fortgeschrittenen:

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag2_Fortgeschrittene

Das Lochmuster:

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag2_Fortgeschrittene_Muster1

Und noch einmal mit Übergang von Perlmuster:

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Tag2_Fortgeschrittene_Muster2

Ihr seht, noch wellt und rollt sich alles. Das macht aber nix, das kriegen wir noch weg. 😉

Noch Fragen? Einfach einen Kommentar hinterlassen. 🙂

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL Teil 2

Standard

Hier teilt es sich jetzt auf in Anfänger und Fortgeschrittene.

Anfänger:

Patentmuster:

25. Reihe: 2 li M, 5 re M, im Wechsel, mit 2 li M enden

26. Reihe: 2 re M, 5 li M, im Wechsel, mit 2 re M enden

Diese beiden Reihen noch 9x wiederholen (Reihen 27 bis 42).

43. Reihe: 2 li M, 5 re M, im Wechsel, mit 2 li M enden

44. Reihe: nur li M

Fortgeschrittene:

Bitte einmal auf die Datei hier klicken:

Mini-Mystery-KAL_Tag2_Fortgeschrittene

Wir sind nun alle bei insgesamt ca. 11,5 cm angekommen.

Bis nächste Woche! 😀

Kleine Tipps rund um den KAL

Standard

So ihr Lieben, die ersten gaben schon eine Rückmeldung und hier gleich dazu eine Hilfestellung.

Da ja jeder anders fest/locker strickt, ist es ja üblich eine Maschenprobe anzugeben, wonach jeder sich richten und seine „richtige“ Nadelstärke ermitteln kann.

Da dieses Projekt aber nicht wirklich viel größer als eine Maschenprobe wird, habe ich die mir und Euch mal gespart. 😉

Es kam jetzt die Rückmeldung, dass das Gestrick locker und länger als die angegebenen 5,5cm wird. Für das, was ich eigentlich vorhabe, ist das aber relevant.

Wer deutlich über 5,5 cm kam  – ab 6 cm aufwärts – der braucht wohl Nadeln mit 2,5er oder vielleicht sogar 2,0er Stärke.

Wer mit Holznadeln arbeitet – was ich immer tue, ich nutze hierfür KnitPro -, der kann bei geringer Abweichung auch versuchen das ganze mit Alu-Nadeln in 3,0 zu stricken. Das hilft oft auch.

Wie gesagt: Kommt bitte alle auf irgendwas zwischen 5,5 cm (optimal) und 6,0 cm nach dem ersten KAL-Teil.

Hier mal ein Bild vom bisherigen Stand:

Einmal in Lila (was beim nächsten Teil zum Anfänger-KAL wird)

Mini-Mystery-Adventskalender-KAL_Teil1_Anfänger

und einmal in Türkis (für die Fortgeschrittenen später).

???????????????????????????????

Ihr seht, dass das Perlmuster keine Lücken aufweist und trotzdem leicht dehnbar ist.

So sollte es im optimalsten Fall aussehen. 🙂

Bei weiteren Fragen einfach melden, ja? ^^