Ich habe wieder angefangen…

Standard

Eigentlich wollte ich es nicht. Ich hatte damit abgeschlossen. Endlich mal die Freiheit genießen. Nicht immer wieder dem Wahn verfallen, dass ich ohne es nicht ordentlich leben kann. Doch leider, leider hat es gesiegt und ich kann es nicht leugnen:

Ich bügel meine Wäsche.

Ja ich bekenne mich: Ich besitze ein Bügeleisen und ich benutze es! Und nicht nur für Nähprojekte, nein, auch für die alltägliche Wäsche.

So viele die ich kenne können es sein lassen. Können damit leben es nicht zu tun. Aber ich nicht. Lange Zeit habe ich durchgehalten. Bin mit halb geknitterten Klamotten durch die Gegend gelaufen und sagte mir immer wieder: „Das siehst nur Du. Das sind nur Äußerlichkeiten.“ Doch in den Tiefen meines Herzens wusste ich, dass ich mich selbst belog. Und wenn ich auch noch so sehr meine feuchte Wäsche schüttelte und glatt strich, es war einfach nicht so perfekt, wie mit dem heißen Eisen und seinem feuchten Atem. Diesem Wunderwerk, welches selbst Leinen bändigt.

Aber nein, ich will hier keinen bekehren oder vom rechten Pfade abwenden. Es laufe ein jeder rum, wie es ihm passe, ob mit oder ohne (Bügel-)Falten. Ein jeder nach seiner Fasson, sage ich. Nur lasst auch mir meinen Perfektionismus und mein Streben nach ordentlichem Aussehen. Zum Glück ist es ja noch nicht so weit gekommen, dass selbst meine Handtücher und die Unterwäsche darunter leiden müssten. Und ich gedenke auch nicht, dass sich dies ändern wird. Noch nicht. Wer weiß.

Ich gehe jetzt und begebe mich bald auf die Suche nach einem neuen Bügelbrett. Nicht, dass mein wackeliges Ungetüm mich einst bei meinem Vorhaben erschlagen wird und all dem ein glattes Ende bereitet.

Advertisements

»

  1. …ich bekenne mich ebenfalls…ICH bügele auch und psssst 😉 …auch noch gerne…Hörbuch an und losgeht’s…viel Erfolg beim Bügeltischfinden!
    Liebe glattgebügelte Grüße, Gabi

  2. Bei Bügelbrettern lohnt sich ein Qualitätsprodukt und der Vergleich. Ich habe eine extragroße Bügelfläche (1,40 auf 40cm), da bügelt es sich noch leichter..
    LG Anja

  3. Ich bin NOCH bekennende Nichtbüglerin. Aber die Hemden meines Zwerges werden das wohl bald ändern. Da er im September in den Kiga kommt und ich dann vormittags ein paar Stunden Zeit habe, wird wohl spätestens dann der Zeitpunkt gekommen sein, an dem ich wieder anfange 😉
    Aber es wird ganz sicher nicht alles gebügelt! 😉
    Glg Sandy

  4. Bügeln ist doch die tollste aller Hausarbeiten. Man kann die Zeit nebenher sinnvoll mit dem Hören von Podcasts oder Hörbüchern nutzen und wird am Ende mit dem Anblick eines Schranks voll gebügelter Wäsche belohnt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s