Aus den Tiefen der Versenkung…

Standard

Weihnachten ist unlängst vorbei, Kamelle wurden auch schon geschmissen (wobei sich das hier in Thüringen in Grenzen hält – ein Glück), auf meiner herzallerliebsten Creativa habe ich auch schon Geld gelassen, die schokoladigen Verwandten des Osterhasen dezimieren sich auch zunehmend und endlich, endlich schaue ich mal wieder – ein wenig beschämt – in meinem Blog vorbei.

Ich habe in den letzten Monaten diesbezüglich immer wieder mit mir gerungen. Was soll ich schreiben? Was kann ich schreiben? Passiert ist natürlich viel. Annie wäre nicht Annie, wenn sie nicht mit immer neuen Hobbies um die Ecke rücken würde, oder ihre lebenslustige Welt mit allen weiterhin teilen wollte.

Mal sehen, was sich ergibt. Vielleicht ist dies ja der Startschuss, den sie mal wieder braucht. Oder vielleicht ist es auch einfach nur mal wieder ein Versuch, der im Sande verläuft. Wie auch immer: Es gibt sie noch. Und diesen Blog auch. 🙂

Advertisements

Eine Antwort »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s