Süßer Wollnachwuchs und eine etwas verspätete Antwort der Dienstagsfrage

Standard

Leider hab ich es gestern nicht mehr geschafft, daher ausnahmsweise mal die Dienstagsfrage vom Wollschaf am Mittwoch:

Wie diszipliniert bist du? Strickst du immer erst ein Projekt fertig bevor du das nächste beginnst oder hast du einige Dinge gleichzeitig in Arbeit? Wenn ja, dann zähle doch mal auf ! Magst du auch Bilder von den ganzen Projekten zeigen?

Tja, das ist immer so eine Sache mit der Disziplin. Stricken mache ich ja eigentlich, weil ich Lust dazu habe. Dazu gehören ganz viele Faktoren, die auch ständig variieren können: Was brauche ich? Welche Wolle dick/dünn will ich gerade wie verstricken? Hab ich Lust auf Muster? Brauche ich gerade bestimmte Farben? Und, und , und… Es ist also nicht nur das Produkt, das mir beim Stricken wichtig ist, sondern auch bzw. vor allem der Weg dorthin. Und der soll Spaß machen.

Das tut es aber nicht, wenn ich mich 20 mal über eine doofe Anleitung aufrege, das Garn Mist ist oder ich gerade schlichtweg keine 2,25er Nadeln halten kann. (Fragt mich nicht, an manchen Tagen wollen meine Hände das irgendwie nicht und ich produziere nur Quark.)

Und so entstehen dann halt massig UFOs (Unfertige Objekte), die dann hier in Körben schlummern, bis sie mal „weg müssen“. Ganz selten ribble ich wieder auf. Aber auch nur, wenn das „Ding“ so gar nicht will, wie ich. Ansonsten habe ich es bisher einmal geschafft wirklich diszipliniert alle UFOs wegzustricken. Das war kurz vor unserem Umzug glaube ich. Und eigentlich war die Erfahrung echt toll. Denn man hat ja viele „halb bis fast kurz vor Ende“-Stücke, die eigentlich gar nicht mehr sooo lange genadelt werden müssen. Und so produziert man in ganz kurzer Zeit voll viel! (Zumindest kam es mir so vor 😉 )

Zurzeit bin ich aber wieder ein wenig undiszipliniert. Mal eher so gar nicht.

Hier eine Liste, der aktuellen Strick-UFOs, die mir gerade einfallen (ja, es könnte noch mehr geben, aber ich will jetzt einfach nicht gucken gehen 😉 ):

– meine Alpaka-Decke (für die ich mir aber schon im Vorfeld ein Jahr (bis April 2014) Zeit gegeben hab, bin da auch gerade noch am meisten dran)

– eine Strick-Patch-Decke (die schlummert schon ewig, bekommt aber immer mal wieder einen Patch dazu)

– ein Shrug aus Seide

– Socken für den Gatten (ich kann das triste Grau-Braun gerade nicht ertragen…)

– zwei kleine Püppchen (die eigentlich nur noch gestopft und genäht werden müssten)

Andere UFOs hab ich auch:

Häkeln:

– eine kleine Kuschelmaus (die ich aber auch erst letzte Woche angefangen hab)

– eine Schale im Tapestry-Crochet-Stil (eigentlich ein kleiner Pompadur, aber mit der dünnen Wolle dauert mir das mal zu lang)

Nähen:

– bunte Patchworkdecke (wo ich aber gestern auch endlich mal wieder dran war)

– Patch-Tischdecke (welche ich erst wieder bei meiner Patchworklehrerin weiter machen kann)

Fotos erspare ich Euch jetzt davon. Ihr bekommt was besseres zu sehen:

Ist das nicht niedlich?

Tirica_Alpakababy1

Ein Alpaka-Baby, was letzte Woche Montag das Licht der Welt erblickte. Soo sweet!

Tirica_Alpakababy2

So mag ich meine Wolllieferanten. *gg* Das Kleine lebt mit seiner Familie übrigens im Tirica, wo ich gestern mit meiner Klasse war. Ein wirklich toller Familienausflugsort. Und ja, die Wolle kann man da wirklich kaufen. *gnhnhn*

Eine schöne Restwoche Euch! 😀

Advertisements

»

  1. Hallo Annie,
    du bist ja in vielerlei Hinsicht handarbeitswütig! Mit den Ufo´s geht es mir ähnlich. Mal läuft alles wie am Schnürchen und dann klappt nichts so recht. Ist aber doch überall so. Es gibt Zeiten (so wie momentan), da ist mir eine komplizierte Musterstrickerei einfach zu anstrengend , da brauche ich etwas, worüber ich nicht viel nachdenken muss (es reicht, wenn der Kopf den Tag über rattert).
    Die Alpakas sind wirklich drollig. In Schottland habe ich sie zum 1. x live erlebt und war von den Geräuschen, die sie machen ganz überrascht.
    Wünsche dir erholsame Sommerferien
    Birgit

    P.S. Ich ziehe dieser Tage um (Adresse folgt), vielleicht magst du trotzdem mal gucken?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s