Was für einer schöner Tag…

Standard

… es hat wesentlich weniger geregnet als angekündigt, ich war lecker essen, hab einen tollen Film im Kino gesehen und wurde reich beschenkt und be-gratuliert. 😉

Ich finde, so was kann man ruhig mal öfter, als ein mal im Jahr haben, oder? *g*

Na dann kommt mal in meine Stube und schaut Euch dies an:

Geburtstag2013_1

Das meiste ist vom Herrn Professor, weil ich die restliche Bagage noch nicht gesehen hab. 😉

Links seht ihr eine echt nette Spinnerinnen-Figur. Mit echt antikem Staubbelag! *lach* Sie ist von nun an das Äquivalent zu unserem Leser und Denker. Der ist ähnlich groß, aus dem gleichen Material und zeigt ganz eindeutig den Gatten in seinem Element. Tja, da haben wir uns beide schon mal im Schrank stehen, wie wir in 30 Jahren aussehen werden. 😉

Weiter geht es mit einem alten Bügeleisen, dass ich dank des vorhandenen Eisens innen echt noch benutzen könnte. Vielleicht mal spaßeshalber. Wobei mein normales schon kaum aus dem Schrank kommt.

Knapp darunter seht ihr ein Buch mit dem Titel „Spinnerin Lobunddank“, welches Lieder und Gedichte beinhaltet. Ich gehe davon aus, dass diese rhythmisch beim Spinnen etwas mehr „Spannung“ in die ganze Angelegenheit früher gebracht hat. Müsste ich jeden Tag von morgens bis abends nur Garn spinnen und verzwirnen würde ich ohne solche Gedankenspielereien vermutlich auch dulle werden.

Und ganz oben steht – e-hend-lich – ein Wollwickler. Mensch, hat es lange gedauert, bis der es in mein Wollreich geschafft hat. Aber besser spät als nie. 🙂

Eine schöne Karte von Mama und ein „kleiner Weißer“ runden das Ganze neben diesem tollen Blumenstrauß noch ab.

Geburtstag2013_2

Und wer sich nun fragt, was sich um die ganzen Geschenke „gereift“ hat, der darf mal hier schauen. Jaja, die Annie schwingt bald die Hüften. Noch mehr. *gg* Und nachdem ich ewig nach der richtigen Farbkombi gesucht hab, bin ich in der „Kinderabteilung“ hängen geblieben. Zwar dachte ich, der würde mehr lila und sein und nicht ganz so krass ins Rosa abschweifen, aber als er dann direkt auf Anhieb meine Hüfte mehrmals umschmiegte und gar nicht runter fallen wollte, da war es um mich geschehen. Vielleicht auch ganz gut so. So kann ich mein inneres Kind damit wieder ein wenig befriedigen. (Früher gab es für mich nur Rosa. Nichts, aber auch gar nichts anderes. Kommt das etwa wieder? 😉 )

Ihr seht, alles top bei mir. Geschenke liegen zwischen „Für die Oma“ und „Los Kind, Du darfst auch sofort damit spielen“, was zu diesem Geburtstag aber auch ganz gut passt. Schließlich komme ich dem „Mittelfeld“ nun auch immer näher. Oder bin ich da nun schon drin?

Wer sich noch jung fühlen möchte, oder zumindest mal wieder einen lustigen Animationsfilm sehen will, dem lege ich Die Croods (Vorsicht mit dem Link, langer Trailer, also Spoileralarm!) ans Herz. Nicht so brillant wie „Drachenzähmen leicht gemacht“, aber doch sehr sehenswert. 🙂

Und demnächst steht dann noch Epic an. Allein die Vorschau ist schon der Hit!

Advertisements

»

  1. Alles Gute zum Geburtstag – nachträglich!!
    (Kann frau wohl noch wünschen.)
    Bin hier gelandet und finde es ganz klasse! So schön ausgefallene Sachen (die Mütze mit 3 Quasten hab ich auch schon mal gemacht, sitz super!).

    Genieße den Frühling
    Birgit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s