Der Beginn des Wahnsinns

Standard

Mal wieder die Dienstagsfrage von hier:

Irgendwann haben alle einmal das Stricken freiwillig oder durch einen Bildungsplan verordnet gelernt.

Erinnert ihr euch noch, wie das war?

Was machte euch die meisten Probleme?

Wann fing es an, euch richtig zu packen?

 

Bei mir war es definitiv freiwillig. 😉

Während meiner Schulzeit habe ich schon ein wenig Häkeln von meiner Ma gelernt. In der Schule selbst gab es das bei mir nicht. Da waren eher Freundschaftsbänder auf dem Lehrplan. Ist schon irgendwie merkwürdig… Aber was soll’s.

Nach meinen ersten Täschchen gab ich es allerdings wieder auf. Die „Jungs-Phase“ kam und da war man mit Häkelkram nun wirklich out.

Allerdings habe ich am Ende meines Studiums, auf der Suche nach ein wenig Beschäftigung für die Hände, mir dieses Buch zum Häkeln lernen gegönnt. Und was soll ich sagen? Es hat gefunkt! Nach einigen wenigen Anläufen habe ich wirklich das produziert, was da auch auf den Bildern zu sehen war (normalerweise ja ganz utopisch) und so machte ich fleißig weiter. Dann entdeckte ich diesen kleinen Schatz  im Regal (jetzt auch in einer neuen Auflage), mit welchem ich mir nun auch selbst das Stricken beibringen konnte. Herr-lich!

Und seitdem habe ich ständig neue Sachen ausprobiert. Ja, in den Anfängen flog mein erster Strickschal mindestens 10 mal mit Gebrüll in die Ecke (nein, das war nicht bildlich gesprochen) und das erste Häschen flog direkt mal hinterher… Aber ich habe stets die Devise gehabt Fehler selten bis gar nicht zuzulassen, sondern lieber wieder aufzutrennen. Harte Schule, aber so habe ich nun auch darin Übung bekommen und lernte schnell die Zusammenhänge von verschiedenen Stricktechniken (Wie genau entsteht eine Verzopfung und was muss ich tun um exakt diese kleine doofe Masche zu ändern? bspw.) zu durchschauen.

Tja und nun sieht man mich selten ohne klappernde Nadeln irgendwo lange sitzen. Ist ja auch pure Zeitverschwendung. Schließlich sind die Hände doch zum werkeln da, nicht? 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s