Der bunte Vogel fängt den Wurm

Standard

Oder ging das anders? 😉

Wie auch immer, ich habe heute einen solchen mal auf Reise geschickt:

Dieser putzige Vertreter seiner Art mit Namen Fridolin  befindet sich nun auf dem Weg zu Kalinumba. Ich habe ihn ganz am Anfang – als noch mit zusammengebissenen Zähnen gehäkelt wurde 😉  – mal gemacht. Eigentlich ist es ein Kirschkernkissen, welches im 1×1 Häkeln aus dem Topp-Verlag zu finden ist, jedoch bei mir mit Watte-Füllung ausgestopft wurde. Ich fand den immer süß und wollte ihn jemandem schenken, der mindestens genauso bunt denkt wie ich. Nun lasse ich das Schicksal entscheiden, da der bunte Matz nun an einem Kreativwettbwerb teilnehmen wird und danach hoffentlich einen kleinen Erdenbewohner glücklich macht.

Irgendwie ist es schon merkwürdig, wenn man etwas selbst gemachtes abgibt und nicht weiß, was daraus wird und wer es bekommt. Die Zeit, die Fertigkeiten und alles was man da rein steckt. Dann  „trägt“ man es noch eine Weile mit sich rum (2 Umzüge hat dieser hier mit mir mitgemacht) und jetzt ist er weg. Aber es ist gut so. Schließlich will ich ihm ja auch nicht ewig ein „Dasein im Koffer“ zumuten. 😉

Ich würde jetzt ja noch rufen: „Flieg mein Kleiner, flieg!“, aber ich glaube dafür stimmen dann doch die Proportionen nicht. *gg*

Advertisements

Eine Antwort »

  1. Pingback: Wo soll man anfangen? « * Annies Lebenslust *

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s