Yes it rocks, baby!

Standard

Feuertal war toll! Und wir hatten soo tolles Wetter! Hab mich den halben Tag geärgert, dass ich nicht mein Feen-Outfit angezogen hab. Dachte, es würde regnen. *gna* Hat es aber nicht und ja, es war auch besser so. 🙂

Omnia haben mich wie immer am meisten begeistert. Diese abgefahrene Pagan-Folk-Musik mit so viel Kraft und Ausdruck ist einfach der Wahnsinn! Zusammen mit der tollen Kulisse – auf der Waldbühne bei der Hardt, ein ehemaliger Steinbruch – konnte man so richtig in die Welt von Omnia eintauchen und sich mitreißen lassen. Ich zumindest. 😉 Hach war das schön!

Besonders gefreut hat es mich, dass ich mal wieder die Schädelkatze gesehen hab. Ich find es ja immer total klasse, andere Blogger live zu erleben und sich mal so auf die „ursprüngliche Art und Weise“ auszutauschen so Vis-à-vis. Das hat schon was. 🙂

Und so haben wir getanzt und gesungen und einfach richtig viel Spaß gehabt. Das Festival selbst war seeehr überschaubar. Der Mittelaltermarkt dort war eher… klein… Aber hey, ich hab da seit langem endlich mal wieder einen so richtig leckeren Zi-Zu-Crêpe (also mit Zimt und Zucker) gegessen. Also ich war glücklich. *g*

Was ich auf der Rückfahrt wieder einmal feststellen musste, ist das absolut dämliche Wirtschaftsdenken. Jeder, der öfter längere Strecken über Autobahn fährt, kennt das Sanifair-System, welches jeglichen Toilettengang mehr als erträglich macht. Gute Sache, dachte ich ganz am Anfang, alles ist sauber alles ist hübsch, es kostet 50 Cent, die man komplett an der Tanke dann gegen was „für auf die Hand“ eintauschen konnte. Echt gut. Dann ging es aber weiter. Zunächst wurden an den Tankstellen dann die Preise erhöht, erst wenig, jetzt ins schier lächerliche. An der einen Tanke (kein Sanifair, direkt an der B7) kaufte ich mir einen Nescafé Express. (Bio? Faitrade? Nein, es geht leider nicht immer. Egal.) Dieser kostete mich 1,29 Euro. Nicht viel teurer als der Ladenpreis, soweit ich weiß. Dann Rückweg. Autobahn-Tanke. Sanifair-System (kostet jetzt 70 Cent, wobei man trotzdem nur 50 (!) Cent „wiederbekommt“) und einen Preis für den gleichen Kaffee von stolzen 2,99 Euro. Ja genau. Nicht nur, dass ich 20 Cent nie wiedersehe, ich zahle auch noch 1,70 Euro drauf. Gut, dass es mehr kostet ist einem ja bewusst, aber das sind über 100% mehr! Jaja, die Wirtschaft. Ich kann da nur den Kopf schütteln… Und vorarbeiten. Schließlich hatte ich mir auf der Hinfahrt deswegen schon direkt zwei Flaschen mitgenommen. Ällabätsch! 😛

Und heute- um mal wieder erfreulicher zu werden – hab ich mich aufgemacht, um endlich mal so richtig an einem KAL (Knit-Along) teilzunehmen. Hab dann bei Ravelry diesen hier entdeckt und mich sofort eingetragen. Bin gespannt, wie mir das gefällt. Muss nur mal die richtige Wolle aus meinem wiiinzig kleeeinen Wollvorrat zaubern… *lalala* Das einzige was mich jetzt schon nervt ist, dass es über Yahoo! geht. Ich weiß nicht, ich stehe mit diesem Anbieter seit jeher irgendwie auf Kriegsfuß. Die haben mir nix getan, außer alles voll mit Werbung zuzumüllen, aber trotzdem werde ich zickig, sobald da mal was nicht sofort läuft wie es soll. Keine Ahnung, vielleicht legt sich das innerhalb des KAL ja etwas. Soo lang geht der eh nicht.

Auf jeden Fall gibt es weiterhin – neben den Hochzeitsvorbereitungen – immer wieder neue Projekte und Dinge zu erleben. Ich freue mich drauf und lasse euch gerne weiterhin teilhaben! 😀

So long,

Annie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s