Wir haben „Ja“ gesagt…

Standard

…und hatten einen so wunderschönen Tag!

Hach jetzt ist das alles schon fast wieder eine Woche vorbei. So schnell geht das. Aber nichts desto trotz werde ich natürlich ein wenig hier berichten.

Im Vorfeld wurde erst einmal unser Hausflur „bekränzt“. Und zwar von unseren Trauzeuginnen.

Diese zwei Engel (seht ihr die Flügel? *g*) haben sich soo viel Mühe gegeben! Herzluftballons, Girlande, Kreppbänder. Es sieht ganz toll aus. Und ja, ein wenig bleibt es auch noch hängen. 🙂

Und dann der große Tag:

Zunächst einmal taperte ich mit viel zu wenig Schlaf zu meiner Friseurin. Begleitet von meiner Trauzeugin hatte ich aber schon beste Laune. Und als dann in meinen Haaren herumgewuselt wurde und das MakeUp drauf kam (nein, an so einem Tag will ich wirklich nichts selber machen, das jann nur schief gehen) fühlte ich mich schon gleich ganz anders. Strahlend also dann zurück. Meine Mutter hatte bereits das Kleid von der Reinigung abgeholt (es musste ja noch gebügelt werden, you know) und wartete auf uns. Also Kleid an, Fotos machen und auf meinen großen Bruder warten, der uns dann zum Rathaus fahren wollte. Und das war ganz großartig. Bis dahin schwebte ich schon über allen Wolken…

Am Rathaus angekommen die Familien und natürlich meinen Liebsten begrüßt. Gut sah er aus! Doch, wein Anzug steht dem wirklich. Und als dann die Feuerwehrmänner der vorigen Hochzeit endlich mal Platz machten, durften wir auch rein.

Die Trauung war einfach grandios! Die Standesbeamtin hat so schöne Worte gefunden und alle waren gerührt. Ich hatte ja im Vorfeld schon Horror-Szenarien gehört (betrunkener Standesbeamter, absolut förmliches Gerede etc. pp.) Nicht so bei uns. Sie verglich unsere Ehe mit Musik und hatte ein ganz wunderbares Verständnis von Worten und Interpretationen.
Und ja, ich konnte mir auch nicht die Tränen verkneifen. 😉

Als wir dann wieder raus kamen gab es noch eine Überraschung. Die Trauzeugen hatten nämlich einen Flug von weißen Tauben für uns vorbereitet:

Ja und danach ging es, mit Zwischenstopp für Fotos am Frauenplan, ans Schmausen. Ganz tolles Brunchbuffet, aber glaubt ihr ernsthaft, ich hätte viel runter kriegen können? 😉

Im Anschluss dann noch mal einen Spaziergang. Ab in den Park an der Ilm und nochmal schöne Fotos vor netter Kulisse gemacht. Herr-lich! Aber dann war ich auch hinreichend platt. Der Herr Professor ebenfalls. So saßen wir dann kurz ganz alleine im Café und genossen den ersten ruhigen Moment als frisch Vermählte. Hach war das schön. Einfach nur schön.

 

In diesem Sinne möchte wir unseren Familien für diesen grandiosen Tag danken, den Himmelsgöttern für dieses traumhaft tolle Wetter und natürlich ganz ausdrücklich unseren beiden Trauzeuginnen. Ohne Euch, wäre es niemals so perfekt geworden. Ihr seid der Hit! 😀

Und jetzt aber auch Augen auf und nach Vorne gerichtet, denn die krichliche Trauung (dann alles ganz groß und so), die haben wir ja erst noch vor uns! *grins*

Advertisements

»

  1. Liebe Anni, mit einem Lächeln im Gesicht habe ich deine Andeutungen und Vorbereitungen verfolgt. Und auch wenn ich im Moment wenig Zeit habe, um Kontakte zu halten, war ich doch im Herzen bei euch und lasse es mir jetzt nicht nehmen euch nur das Beste für eure weitere gemeinsame Zukunft zu wünschen. Ganz ganz liebe Grüße und herzliche Glückwünsche sendet Chanti (+ Lisa + Raphael + Cici)

    • Dankeschön! Da freuen wir uns! 😀

      Ich hoffe, die Planung des Ravelry-Treffens laufen gut und Du bist nicht allzu im Stress. Ich drücke Dir so die Daumen, dass das alles super läuft!
      Ich selbst werde wohl nicht kommen, weil das eine Woche vor unserer kirchlichen Trauung ist. Alles zu nah beieinander…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s