Merida rules!

Standard

Ja ich musste da rein. Ganz ganz dringend musste ich da rein. Ich musste ja so was von da rein, das glaubt man ja gar nicht: Merida!

Nicht nur, dass der Film animiert ist und aus dem Hause Pixar/Disney stammt (oh love!), oder dass er im keltisch-schottischen Design daherkommt (my favorite!), nein es krönt auch noch die Tatsache, dass die Protagonistin ein kleiner rothaariger Wildfang ist (yes!). Ja, da musste Annie rein. Da ging kein Weg dran vorbei. Und auch nicht erst später, nach der Hochzeit oder so, nein so früh wie möglich. Und so stapften wir (ja, der Herr Professor teilt meine Liebe zu animierten Filmen) am Freitagabend zum Kino. Und da Annie ja eine kleine Merchandise-Queen ist und sie einen gaaaanz tollen Bruder hat, der letztens in Ami-Land war, konnte sie sogar dabei dies hier über ihre Schulter schwingen:

Lustigerweise hatte ich Karten in einem ganz anderen Kino reserviert und ging fest davon aus, dass wir auch zu diesem gehen würden. Tja, als wir davor standen und ich nicht CineStar, sondern Cinemagnum las guckte ich doch etwas verdutzt drein. Macht aber nix. Karten haben wir auch hier bekommen. *g*

Der Film ist echt superniedlich. Wieder mit viel Liebe zum Detail. Die Charaktere sind ein wenig „platter“ als bspw. bei „Drachenzähmen leicht gemacht“. Auch die Handlung selbst hat etwas weniger Tiefe, was dem Filmvergnügen aber keinen Abbruch tut. Man lacht und weint und freut sich mit Merida und genießt die echt gute Musik und die schönen Hintergrundanimationen. Bärenstark. *g* Uuuund, etwas quasi noch nie dagewesenes geschieht hier: Es gibt eine Mutter! Ja so richtig mit allem was Mütter so tun. Herr-lich! Ich hatte zwar mal gelesen, dass der eigene Reifeprozess des Helden nur dann interessant vonstatten gehen kann, wenn die Mutter nicht mehr als Behütende in einer Geschichte anwesend ist, aber fand dies eigentlich immer blöd. Da sterben die Mütter am Anfang jedes Films oder sind schon längst nicht mehr da. Wäh. Hier nicht. Ganz klarer Pluspunkt! Ich weiß jetzt schon, dass ich den ganz un-be-dingt auf Blue-Ray brauche. Da geht kein Weg dran vorbei.

Und für alle, die noch gaaaar nichts davon mitbekommen haben, hier noch mal der Trailer.

P.S.: Wenn ihr gestern übrigens „Rapunzel Neu Verföhnt“ erraten habt dürft ihr euch ganz großartig auf die Schulter klopfen. *g* Auch ein Animationsfilm, den ich aus meiner Sammlung nicht mehr missen möchte! 😀

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s