Stricken und erholen und spinnen und überhaupt

Standard

Ja, ich habe letzte Woche die Couch gehütet. Und ja, es war gaaanz toll. Mal so, mal so halt.

Einen Tag habe ich nur mit meinem Nintendo DS XL zugebracht (Professor Layton, ich liebe Dich!) und dann kam ich noch zu ein paar Strickmomenten. Da ist dann unter anderem dies hier entstanden:

 

 

 

 

Was kann das sein? Ein Handschuh mit Düsenantrieb? Ein rostfarbener Strickwurm mit verirrtem Tampon?

Nein! Es ist eine Spinn-Handstulpe! (Unschwer an der daneben liegenden Handspindel zu erkennen….)

Und wofür braucht man solch ein Wunderteil? Tjaaa, das können eben nur die Spinner wissen. 😉

Wenn man spinnt hat man ja bekanntlich Wollfasern in der Hand, welche zu dem Garn versponnen werden sollen. Bei mir (absoluter Spinn-Anfänger!) gibt es das nur schön kadiert im Strang (Wollfasern in langen Bahnen zusammengefasst), welche dann gedreht und somit versponnen werden. Um nicht ewig die noch nicht benutzte Wolle in der Hand zu halten, welche sich auch gerne mal mit der gerade versponnen vemengen mag *gnaaa*, habe ich diesen praktischen Überzieher konzipiert und gestrickt (okay, es war nur ein Arbeitsschritt), welcher mir zukünftig das Spinnen erleichtern soll. Das Täschchen auf dem Handrücken nimmt eine schöne kleine Portion Wolle auf – ich teile einen Strang immer in mehrere kleine, dünne Stränge, um mir die Arbeit zu erleichtern – welche sich dann durch meine Finger in Richtung Spindel begibt. So weit die Theorie. Ausprobiert habe ich das gute Stück noch nicht, aber ich berichte, wenn ich erste Ergebnisse hab.

Und dann habe ich heute dieses tolle Teil erstanden:

 

 

Ein Fuß! Ein Fuß! Toll, oder?

Nein, ich will weder eine Karriere als Sanitäter starten, noch Schuhverkäuferin werden. Ich möchte nur meine Socken standesgemäß präsentieren können. Tadaaa! Ich finde das ganz großartig! Mit so einem Teil sehen die Fotos garantiert noch besser aus. Dumm nur, dass ich gerade keine vorzeigbaren Socken auf der Nadel hab. Aber das macht mal jar nischt, dat kömmt auch bald wieda!

So viel zu meinen Neuerungen. Dann geht es auch gleich ab ins Bett. Schließlich will Frau morgen wieder arbeiten gehen. Wieder ein paar Schützlinge ärgern. Gnahaha! Viel besser als Professor Layton! Oder… Na vielleicht auch nicht. Aber es ist auf jeden Fall erfüllend. 😉

Bis ganz bald! Eure Annie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s